Urbane Waldgärten

Derzeit wird von der Universität Potsdam ein Modellvorhaben zur Entwicklung einer Kleingartenanlage mit urbanem Waldgarten in Neukölln durchgeführt. Ein Waldgarten besteht aus vorwiegend essbaren Pflanzen, die sich in mehreren Vegetationsschichten teilweise überlappen. Ganz ähnlich der Struktur von Wäldern. Diese Schichten bestehen aus Obst- und Nussbäumen, Beerensträuchern sowie Gemüse und Kräutern die langfristig miteinander angebaut und geerntet werden können.

Mitmachen können alle, die Lust am gemeinsamen Gärtnern haben. Wenn Ihr mitarbeiten wollt sendet eine E-Mail mit Betreff “Urbane Waldgärten” an gedon@uni-potsdam.de oder tragt Euch in den Newsletter unter http://urbane-waldgaerten.de/ ein.

Nächste Termine

Mittwoch den 11. September treffen zum nächsten Stammtisch in der Britzer Mühle, Buckower Damm 130, 12349 Berlin! Wir freuen uns, wenn ihr zahlreich zum Austausch kommt!

Am Donnerstag den 19. September findet der nächste Workshop zum Thema „Strukturen und Zonen des Waldgartens“ von 17.30 Uhr bis 20.30 Uhr statt (den Ort geben wir euch noch bekannt).

Im Workshop „Planung der Organisation des Waldgartens“ am 28. September von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Vereinsheim der Kleingartenanlage „Zur Windmühle“ e.V., Hüfnerweg 4, Berlin, 12349 wollen wir dann einen tieferen Blick auf die Gruppenorganisation des Waldgartens werfen.

Mitmachen können wie immer alle, die Lust am gemeinsamen Gärtnern haben! Bitte gebt per E-Mail bescheid, ob ihr am Mittwoch zum Stammtisch kommt und an welchen der Workshops ihr teilnehmt.
Kontakt: Anna Eckenweber, eckenweber@urbanizers.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *